Header Image

Killerinstinkt: Das Krokodil

DIESE DOKU IST ZUR ZEIT NICHT VERFÜGBAR

UnterirdischEmpfehlenswert

Beschreibung

Seit 70 Millionen Jahren hat sich der “biologische Bauplan” der Nilkrokodile kaum verändert. Kein Wunder – denn sie waren von Beginn an ebenso effektive wie anpassungsfähige Raubtiere.

Während ihre nahen Verwandten, die Dinosaurier, vor etwa 65 Millionen Jahren ausstarben, erweisen sich die Krokodile bis heute als wahrhaft unverwüstlich. Eines ihrer Erfolgsgeheimnisse: Sie fressen beinahe alles!

“Killerinstinkt” hat die Reptilien im afrikanischen Mara-Fluss beobachtet, wo sie auf vermeintlich leichte Beute lauern: die vorbeiziehenden Gnuherden.

Aber sind die Gnus wirklich so wehrlos, wie es den Anschein hat, oder hat die Evolution sie mit raffinierten Abwehrmechanismen ausgestattet, um den Krokodilen Paroli zu bieten?

Infobox

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ sieben = 14